Ferienhaus Dänemark mieten

Warum Urlauber so gern ein Ferienhaus in Dänemark mieten!

Gerade bei Familien oder Pärchen ist die dänische Küstenregion für einen günstigen und unvergesslichen Urlaub bekannt. Die Dänen sind ein gastfreundliches, weltoffenes Volk und die einzigartige Natur des Landes zieht einen sofort in seinen Bann. Die Auswahl an Ferienhäusern ist gerade in der Küstenregion besonders umfangreich. Von der einfachen, günstigen Hütte bis zur Luxusvilla mit Pool und Sauna, ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Alle Ferienhäuser in Dänemark sind meistens komplett ausgestattet, so dass man nichts extra mitnehmen muss. Oft kann man sogar Fahrräder, Bollerwagen oder vergünstigte Tickets für Attraktionen in der Nähe direkt mitbuchen. Auch große Familien oder Hundebesitzer finden immer eine passende Unterkunft. Außerdem ist Dänemark als Nachbarland Deutschlands, innerhalb kürzester Zeit mit dem PKW zu erreichen. Und je kürzer die An- und Abreise – umso mehr Zeit bleibt für den Urlaub!

Auf unserer Seite findest Du mehr als 20000 Angebote der größten Ferienhausanbieter in Dänemark. Alle Häuser können über unseren Kooperationspartner der Ferienhaus GmbH sicher und einfach online gebucht werden.

Falls Du nicht genau weißt in welcher Gegend von Dänemark du deinen Urlaub verbringen möchtest, findest du im Feld Reiseziel einige Vorschläge für oft gebuchte Orte. Möchtest Du einfach nur nach Häusern stöbern, kannst du das Feld Reiseziel auch einfach frei lassen und nur den Reisezeitraum und die Anzahl Personen eingeben. Dir werden automatisch immer nur freie Häuser und der Gesamtmietpreis für die gewählte Reisezeit angezeigt. Die Filterfunktion „Weitere Filter“ hilft Dir z.B. die Ausstattung oder auch den maximalen Mietpreis auszuwählen und ist bei der Suche sehr nützlich.

Besonderheiten bei einem Strandbesuch in Dänemark

Warum finden die deutschen Gäste den Strand in Dänemark eigentlich so einzigartig?

Was die Dänen als normal empfinden, ist leider nicht überall auf der Welt eine Selbstverständlichkeit.

Wir haben mal einige der Besonderheiten beschrieben und falls wir etwas vergessen haben, kannst Du die Liste sehr gern durch einen Kommentar erweitern.

Keine Strandgebühren

Der Zugang zum dänischen Nordseestrand ist überall gratis (natürlich gibt es trotzdem Rettungsschwimmer an den meistbesuchten Stränden, die im Sommer für die Sicherheit der Badegäste sorgen).

Es gibt auch keine Gebühren für die Nutzung von Strandkörben, denn solche gibt es nicht. Dafür darfst du aber überall deine eigene Strandmuschel oder Strandliege mitbringen 😉

Der Nordseestrand kennt auch keine Öffnungszeiten und du kannst somit rund um die Uhr das beruhigende Wellenrauschen genießen, abends den Sonnenuntergang am Horizont beobachten oder nachts bei Mondlicht baden gehen!

Keine Parkgebühren

Und während du am Strand bist, steht dein Auto kostenlos geparkt (wenn du überhaupt mit dem Auto da bist. Vielleicht hast du ja eins unserer vielen strandnahen Ferienhäuser in Dänemark gebucht und spazierst lieber den kurzen Weg zum Strand ;o)

Die Strandparkplätze sind von der Landstraße aus gut ausgeschildert mit Ortsnamen + Strand (so zum Beispiel ‚Houvig Strand‘, ‚Årgab Strand‘ usw.) und du brauchst dir keine Sorgen darum machen, ob auf dem einen oder anderen Strandparkplatz Parkgebühren bezahlt werden müssen, es ist tatsächlich überall kostenlos.

Keine eingezäunten Strandabschnitte

Wenn wir ‚Strände‘ sagen, ist es eigentlich irreführend. Denn der Strand ist wirklich unendlich und du triffst auf keinen Zaun oder Strandabschnitt, wo du nicht weiterkommst.

So gibt es beispielsweise auch keine Abschnitte nur für Hunde, Kinder, Wassersportler, Sonnenanbeter o.Ä. Hier ist Platz für alle und die ganze Familie kann am Strand zusammen sein, egal was die einzelnen Familienmitglieder gerade vor haben.

Keine Verbotsschilder

Es gibt am Nordseestrand auch keine Verbotsschilder. Was aber lange nicht heißt, dass wir uns anderen Strandgästen gegenüber rücksichtslos benehmen. Es bedeutet einfach, dass die Dänen Ihre Freiheit sehr schätzen und einander Vertrauen schenken.

Man vertraut darauf, dass alle gegenseitig auf einander Rücksicht nehmen; Hundehalter auf Strandgäste ohne Hund, Sportler auf Entspannungsgäste und so weiter.

Und schwierig darf dies eigentlich nicht sein. Denn an dem unendlichen und breiten Sandstrand ist Platz genug, dass alle sich entfalten können ohne jemanden zu stören. Egal ob es sich darum handelt, Drachen steigen zu lassen, Sandschlösser zu bauen, sich zu sonnen, zu schwimmen, zu laufen oder mit dem Hund zu toben.

Das wars vorerst. Wir wünschen Dir super viel Spass für deinen nächsten Dänemark Urlaub!

„Ebbe“ in der Reisekasse?

Nutze aktuell niedrige Zinsen und erfülle Dir oder der Familie einen Urlaubswunsch. Den besten Kredit zur freien Verwendung und mit kurzer Rückzahlungsdauer findest Du schnell mit einem Vergleichsrechner:

Ferienhaus Alternative?

Der Klassiker – Mit Freunden oder Familie in den Campingurlaub fahren! Ein unvergessliches Erlebnis für kleine und große Abenteurer. Schau gleich nach, wer in Deiner Nähe seinen Camper vermietet: